#1

Panzertraining

in Information 23.08.2018 12:20
von TerraStar | 347 Beiträge | 702 Punkte

Hallo meine angehenden PZ Kommandanten,

Donnerstag 23. Aug. 2018 um 1930Uhr treffen wir uns um unsere Fähigkeiten zu testen.
Was ist hängen geblieben und was kann man schon, ohne groß zu überlegen.
Denn darauf wird es hinauslaufen, richtiges tun ohne groß Nachzudenken.
Einige werden jetzt sagen: " Tun wir das nicht jetzt schon" ?
Spaß beiseite!
Haben wir nicht alle den Drang einen Gegner zu schlagen wenn er uns über den Weg fährt?
Alle haben dann schon mal gemerkt, das ging gewaltig in die Hose.
Warum?
Wir waren nicht genug vorbereitet.
Hatten die falsch Ausrüstung und so weiter.
Das abzustellen wollen wir im PZ Training langsam uns erarbeiten.
Habt Spass und werdet mit Leichtigkeit besser.
Dafür werde ich sorgen.
Bis dann also
Terra

nach oben springen

#2

RE: Panzertraining

in Information 29.08.2018 10:32
von TerraStar | 347 Beiträge | 702 Punkte

Hallo meine angehenden PZ Kommandanten,

Donnerstag 30. Aug. 2018 um 1930Uhr
treffen wir uns um unsere Fähigkeiten zu testen.
Was ist hängen geblieben und was kann man schon, ohne groß zu überlegen.
Denn darauf wird es hinauslaufen, richtiges tun ohne groß Nachzudenken.
Einige werden jetzt sagen: " Tun wir das nicht jetzt schon" ?
Spaß beiseite!
Haben wir nicht alle den Drang einen Gegner zu schlagen wenn er uns über den Weg fährt?
Alle haben dann schon mal gemerkt, das ging gewaltig in die Hose.
Warum?
Wir waren nicht genug vorbereitet.
Hatten die falsch Ausrüstung und so weiter.
Das abzustellen wollen wir im PZ Training langsam uns erarbeiten.
Habt Spass und werdet mit Leichtigkeit besser.
Dafür werde ich sorgen.
Bis dann also
Terra

nach oben springen

#3

RE: Panzertraining

in Information 08.09.2018 10:42
von Sintra22 | 306 Beiträge | 494 Punkte

Zwischendurch mal allgemeinen Danke für deine Bemühungen. Mehr teilnahmen wären wünschenswert. Da kann man nur was lernen.
Bussi


nach oben springen

#4

RE: Panzertraining

in Information 08.09.2018 11:13
von TidusGER | 338 Beiträge | 927 Punkte

Ich bin der Meinung, Wenn du Panzertraining haben willst, und Leute dazu haben willst, Dann sollte man das Mit dem Panzer Training Am SA bzw SO machen und das Vor dem Offizialen Training (19:30)
Grund (höchstwahrscheinlich): Da die meisten auf Arbeit & Schulen sind, und nach der Tätigkeit nicht noch weiteres sich beleeren lassen wollen Wie MAn Was machen Könnte (nicht Böse gemeint ;) ), glaub ich deshalb, dass nicht wirklich jemand mit machen möchte, da es ja in der direkten Arbeiteswoche ist ^^

Deshalb glaub ich das es besser wäre es auf SA bzw SO vor dem Outfit-Treffen zu machen ^^ Da da die bessere Chance ist jemanden dabei zu haben ^^

Meiner Meinung nach :)
MfG ^^

PS: Ich werd da persönlich allgemein nicht mit machen ^^ schon mal als Info ^^



zuletzt bearbeitet 08.09.2018 11:14 | nach oben springen

#5

RE: Panzertraining

in Information 08.09.2018 12:21
von Sintra22 | 306 Beiträge | 494 Punkte

Ok ok werde das mal ab Oktober probieren wen meine Camping Saison zu Ende ist.
Bussi


nach oben springen

#6

RE: Panzertraining

in Information 09.09.2018 15:39
von TerraStar | 347 Beiträge | 702 Punkte

Ja Tidus, lieb von dir das du dir Gedanken machst!
Nur hast du mal gesehen wann die Leute Sonntag auf der Matte sind?
keine 1 1/2 Stunden vorher.
Wenn überhaupt 15 Min. vor Start.
Dann noch, die die es brauchen, haben kein Interesse.
Holen allerdings als erste einen PZ wenn es vom PL angesagt wird.
Immmmmer !
So ist das eben.
Samstag auch kein guter Tag, weil, dann bekomm ich Ärger mit meiner Frau und das will ich nicht.
Wir können Sonntag mal ansprechen, große Hoffnungen setzte ich nicht darauf.
Bis dann
Terra


zuletzt bearbeitet 09.09.2018 15:41 | nach oben springen

#7

RE: Panzertraining

in Information 21.09.2018 18:33
von TerraStar | 347 Beiträge | 702 Punkte

Hallo hier wieder das Ergebnis vom gestrigen Abend!
Zuerst sah es so aus, das keiner sich für die 1 1/2 Std. Zeit nehmen könnte, um am PZ üben teilzunehmen.
Nach und nach ergab sich dann doch noch ein kleines Grüppchen von Aufrechten die Bock hatten.
Es sollte auf keinen Fall wieder Langeweile aufkommen, weil zu viele auf der Übungs- Range herum düsen.
Am Anfang 3 später dann 8 PZ .
Kolonne fahren ist anscheinend immer noch ein Problem, weil es Disziplin erfordert die Position zu halten.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten, die dadurch entstanden, das wir vollkommen unerfahrene Fahrer dabei hatten.
Nachdem jeder wusste wo er hin gehörte, kam das Schießprogramm.
Fahren in Kolonne bis Kommando " Kontakt" auffahren in Stellung und gleichzeitig Deckung suchen.
Männer sagt man können zwei Dinge nicht auf einmal.
Falsch !!!!
Alle hatten es sehr schnell raus was zu tun war.
Geübt werden sollte Einzel- und konzentriertes Feuer.
Ich stellte mich als Ziel zur Verfügung und war gespannt wie das wohl ausging.
Am Anfang holprig mit Überlebensgarantie das allerdings nach kurzer Zeit für mich schlecht ausging.
3 Treffer : Versenkt!
Gute Leistung wenn man bedenkt, das ist das 2 oder 3. mal das wir das üben,
im Verband fahren und schießen.
Klappt ganz gut, noch ein bisschen hier und da mehr Konzentration dann sind alle so weit.

Dann auf und alles gelernte im Spiel am Gegner umsetzen!
Der Gegner ließ sich auch nicht lange bitten, kam erst mit 2 dann mit 3 PZ und hat viele von uns im ersten Angriff erwischt.
Macht nichts, wir können durch gemachte Fehler nur lernen.
Denn wenn man alles richtig macht, oder meint alles richtig zu machen, werden Fehler zu Gewohnheiten.
Bedeutet, schwer wieder zu negieren.

Zum Schluß der Veranstaltung wurde mir bescheinigt, das die Lehrstunde was gebracht hat.
So soll es sein!
Bis dann

nach oben springen

#8

RE: Panzertraining

in Information 23.09.2018 16:17
von TerraStar | 347 Beiträge | 702 Punkte

Es kam die Frage auf, warum haben unsere PZ nicht alle die gleiche Kanone?
Hat den Vorteil, wenn einer den Vorhalt angibt treffen die Anderen um so besser!
Antwort:
Im Allgemeinen eine Gute bis sehr gute Idee.
Leider verfügen wir nicht über 2 oder 3 Einheiten die wir wahlweise rufen und einsetzten können.
Somit ist das, was wir jetzt machen, eine machbare Notlösung.
Natürlich würde ich gerne die oder andere Ideen übernehmen.
In anderen PZ Spielen kann man die Kanonen während des Spiels wechseln, hier nicht.
Somit stellte sich für mich die Frage , was machen?
Entweder gehe ich immer in die Verteidigung oder ich greife immer an.
Beides mit einer Kanone hat sich als unpraktich erwiesen.
Natürlich kann man mit Heat- Panzer bekämpfen,
nur fragt es sich, wie lange das Spaß macht und wie oft man als Verlierer vom Feld geht.
Zum Glück ist das dann keine Frage mehr die ich mir stellen muß.

Alle die jetzt am Training teilnehmen, sollen den PZ - Trupp selbständig führen können!!!

Der Kommandant hat nach der Lagebesprechung und der Zielsetztung sowieso das alleinige Sagen für seinen PZ.
Er kann sich Hilfestellung von seinen Nebenleuten erbitten, handeln muß er nach eigenem Ermessen.
Einen direkten Taktgeber gibt es nur im Training und das bin ich zur Zeit.
Macht also gedanklich nicht den Fehler und werdet befehlsabhängig, das versaut euch das Panzerfahren und den Spaß am Spiel.

Wir haben immer die Losung ausgegeben: Ihr seid das Rückrath der Truppe , handelt danach!!
Versucht es mal !
Nur das Wort "Versuchen", beinhaltet schon eine Entschuldigung, wenn es kein Erfolg wird.

Meine Premisse lautet: " Drauf - Drann - Drüber" !!!

Bis dann
Terra


zuletzt bearbeitet 23.09.2018 16:19 | nach oben springen

#9

RE: Panzertraining

in Information 03.10.2018 18:02
von TerraStar | 347 Beiträge | 702 Punkte

2. Kenne Deinen Gegner!
Bestimmst stöhnen jetzt manche auf - und doch ist die Kenntnis über den Gegner unverzichtbar für einen Erfolg. Hier ist die Hauptfrage:

- Welche Gegner kann ich wie angreifen, welche sind für mein Geschütz unverwundbar?

Die Entscheidungen im Gefecht müssen in Sekundenbruchteilen erfolgen. Verschwendest Du Schüsse auf die Frontpanzerung eines Ferdinand oder eines IS-4 mit einer 7,5 cm Kanone, dann verschwendest Du nicht nur Munition, sondern riskierst auch, selbst vom weit überlegenen Gegner ausgeschaltet zu werden. Daher gilt immer als Grundlage:

Ist der Gegner zu stark, muss ich ihm ausweichen und versuchen in seinen Rücken zu kommen.

Auf der anderen Seite ist auch immer wieder zu beobachten, wie starke Panzer ungeachtet ihres eigentlichen Aufgabengebietes kleinen Panzern hinterher jagen, während der Feind mittlerweile die eigene Artillerie und schwächere Kameraden nach und nach ausschaltet.

Ein Kill bedeutet NICHTS, wenn der Gegner in der gleichen Zeit 3 Deiner Kameraden ausschaltet! Du hast Dir keine Lorbeeren verdient, sondern nur Dem Gegner zu einem weitern Schritt Richtung Sieg geholfen.

Grundsätzlich gilt immer eines:
Überlege sorgfältig! Jeder eigene Ausfall schwächt das Team!
MITTLERE PANZER

Du bist die Hauptstreitmacht Deiner Truppe. Du kombinierst Beweglichkeit mit Feuerkraft. Deine Aufgabe ist die gnadenlose Offensive. Jedoch bist nicht Du die Hauptkraft des Angriffes, sondern die liegt bei den schweren Panzern. Deine Aufgabe ist es auch nicht, die Artillerie zu schützen. Du musst Deine Beweglichkeit und Deine Feuerkraft dazu einsetzen, den Gegner von Flankenmanövern abzuhalten.

Dazu gehört für Dich in erster Linie eines: Disziplin und nochmals Disziplin. Nur der geduldige Jäger erlegt das Wild. Lege Dich nicht mit Gegnern an, denen Du nicht gewachsen bist. Denke immer daran, dass die Hauptstärke Deines Panzers in FEUER UND BEWEGUNG liegt. Verschwende die Munition nicht an schwere Feindpanzer, von denen Du weißt, dass Du deren Panzerung nicht durchschlagen kannst.

Versuche dagegen, die eigenen schweren Panzer an den Feind heranzuführen und hindere feindliche Panzer, in deren Rücken zu gelangen. Siehst Du die Möglichkeit, selbst in die Flanke oder den Rücken eines Gegner zu gelangen, so nutze dies aus. Stelle jedoch sicher, dass Du dabei nicht in die Falle Deines Gegners gerätst. Denn auch die feindlichen mittleren Panzer schützen ihre schweren Brüder.

Wieder gilt: Du musst die Lage in Sekundenbruchteilen abschätzen können. Wenn der Gegner weicht, stoße nach. Wenn der Gegner zu übermächtig ist, schütze den Rückzug der schweren Panzer. Achte auf die Flanken! Ein Gegner der in den Rücken des eigenen Teams gelangt, kann schwerste Schäden verursachen! Jedoch beurteile den Gegner richtig: jagst Du hinter einem Scout mit einer kleinen Kanone her, verschwendest Du wertvolle Kampfkraft Deines Teams!

In der Hitze des Gefechtes kann man schnell die Übersicht verlieren. Wenn man sich jedoch zu sehr auf einen angeschlagenen Gegner konzentriert und dabei die Bewegungen des eigenen Teams vernachlässigt, kann man sich ganz schnell von Gegnern umkreist sehen und dann bedeutet dies das Ende Deines Kampfwagens.

Bedenke immer: Wenn Du den Gegner ausschaltest und er Dich, dann ist das kein Sieg, sondern ein Unentschieden! Im Endeffekt hast Du nichts erreicht. Weder Deinem Team einen Vorteil verschafft, noch den Gegner geschädigt. Sollte hingegen Dein Ziel schwächer als Du gewesen sein, dann hast Du sogar Dein eigenes Team geschädigt. Versuche hingegen, den Gegner zu solchen Fehlern zu verleiten! Nutze diese dann gnadenlos aus!

Fazit: Wer nur auf seinen Killscore schaut, verdient es, abgeschossen zu werden!
CHWERE PANZER

Du bist der Fels in der Brandung, die stählerne Mauer an der Feindangriffe abprallen. Kämpft Deine Truppe defensiv, bist Du der Dreh und Angelpunkt. Besetze wichtige Positionen. Verlasse Dich auf den Schutz durch Deine Unterstützungstruppe, die mittleren Panzer. Dein Einsatzgebiet in der Defensive ist nicht das Verstecken sondern der Schutz der Zufahrtswege in Deine Basis.

Als schwerer Panzer solltest Du auch das Kommando übernehmen. Spreche Dich mit den Teamkollegen ab. Mehrere schwere Panzer auf einem Fleck sind ein lohnendes Ziel für die Artillerie. Sehe zu, dass Deine Flanken und Dein Rücken immer gut von mittleren Panzern geschützt sind. Diese sollten Dich umkreisen wie die Bienen ihre Königin.

Kommt es dann zur Offensive, dann zeige was Du kannst. Du bist die Speerspitze des Angriffes, von Deiner Durchschlagskraft hängt der Erfolg oder Misserfolg eines Sturms ab. Setze beim Angriff die Panzertaktiken ein, die weiter unten erklärt sind. Bedenke auch, dass es Deine Aufgabe ist, die feindlichen schweren Kräfte zu binden. Wenn jeder schwere Panzer von einem oder zwei mittleren Panzern tatkräftig unterstützt wird, dann wird die feindliche Verteidigung under Deinen wuchtigen Schlägern zertrümmert werden.

Du musst während der ganzen Schlacht die Übersicht behalten. Sollte ein Angriff fehlschlagen, befehle rechtzeitig den Rückzug. Lasse Dich dabei von Deinen schnelleren Kollegen schützen und ziehe Dich auf eine geeignete Verteidigungsstellung zurück. Versuche den Gegner aus seiner Deckung locken. Manchmal kann man einen Rückzug auch vortäuschen. Setzt der Gegner dann zur Verfolgung an, läuft er in die von Dir vorbereitete Falle.

Jedoch bedenke immer:
Du bist nicht Unverwundbar!
DER PANZERANGRIFF

Bei vielen Gefechten beobachtet man folgendes: Es werden planlos Angriffe gefahren, man einigt sich vielleicht noch eine eine Flanke und dann fährt jeder mit Maximalgeschwindigkeit los, um nach Möglichkeit als Erstes am Gegner zu sein. Auf der kleinen Karte sieht man dann die Mitglieder des eigenen Teams wie Perlen auf einer Schnur aufgereiht in den Tod rasen. Denn ist der Feind organisiert oder hat er die besseren Scharfschützen, dann laufen die einzelnen Panzer nach und nach in das Sperrfeuer des Gegners. Hat dieser den Angriff abgewehrt, geht er dann meist erfolgreich gegen ein geschwächtes Team zum Gegenangriff über.

Deshalb:
Denke immer zuerst DEFENSIV, bevor Du OFFENSIV wirst. Gehe NIEMALS alleine gegen den Gegner vor. Vier Augen sehen mehr als zwei - und zwei Kanonen teilen mehr Schaden aus als eine!

Verwende bei offenem Gelände den Panzerkeil! Dieser setzt die schweren Tanks so ein, dass sie die schwächeren schützen! Somit kannst Du eine hohe Feuerkraft konzentrieren!

Schieße immer mit anderen auf dasselbe Ziel! Aber nur wenn Du es verwunden kannst!.Ein Königstiger mit 8 % macht genau soviel Schaden wie ein Unbeschädigter! Schaltet erst einen Gegner aus, bevor ihr Euch dem Nächsten zuwendet.

Ein Team ist erst dann ein Team, wenn es zusammenarbeitet. Ärgere Dich niemals, wenn ein Teamkollege den letzten entscheidenden Schuss auf einen Gegner abgibt, den Du mühsam nieder gerungen hast. Es könnte auch sein, dass der nächste Schuss des Feindes Dich ausgeschaltet hätte, darum sei dankbar, wenn andere mit Dir gemeinsam einen Feind angreifen. Es zeigt, dass sie auf ihre Kameraden achten!

Darum noch einmal in Kürze die wichtigsten Punkte:

Du bist nichts! Dein Team ist Alles!
Überlege sorgfältig! Jeder eigene Ausfall schwächt das Team!
Geschwindigkeit ist keine Hexerei!
Du bist kein einsamer Wolf! Du bist Teil eines Teams!
Du bist nicht unverwundbar!
Alleine auf weiter Flur bist Du verloren!
Tue niemals, was der Feind von Dir erwartet!

nach oben springen

#10

RE: Panzertraining

in Information 07.10.2018 15:54
von TerraStar | 347 Beiträge | 702 Punkte

Darum noch einmal in Kürze die wichtigsten Punkte:

Du bist nichts! Dein Team ist Alles!
Überlege sorgfältig! Jeder eigene Ausfall schwächt das Team!
Geschwindigkeit ist keine Hexerei!
Du bist kein einsamer Wolf! Du bist Teil eines Teams!
Du bist nicht unverwundbar!
Alleine auf weiter Flur bist Du verloren!
Tue niemals, was der Feind von Dir erwartet!

nach oben springen

#11

Panzertraining 06-12-18 19:30

in Information 06.12.2018 12:23
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Bin dabei!

nach oben springen

#12

RE: Panzertraining Nachbetrachtung

in Information 21.02.2019 12:11
von TerraStar | 347 Beiträge | 702 Punkte

Hallo GENM`s,

mit großem Interesse hat der Trupp das PZ Training angenommen.
Erstmal Danke
Wir haben heute erstmals eine Kommandostruktur simoliert.
Bedeutet, das eine bestimmte Aufgabe ( vom Platoon-Leiter) ausgegeben wurde und dann dementsprechend das Vorgehen festgelegt wird.
Anschließend das Material zusammengestellt wurde was benötigt wird um erfolgreich zu sein.

( Panzer aufrüsten Waffe, Tarnung, Fahrwerk die Sanderer zusammenstellen. Was heute nicht so einfach war, da wir nicht genug Personal als Gunner zur Verfügung stellen konnten. Wurde auch zu Recht angemahnt.)

Der Fahrweg wurde absichtlich weit weg gelegt um Fahrformationen zu vertiefen.
Da einige Neue im Trupp waren gestaltete sich das Anfangs etwas holprig.
Nur muß ich sagen, schnell fügten sich die Neuen in das Prinzip ein. Was mich sehr gefreut hat!
Schießübung: Einzelschuß, versammelte Feuersalve, Reihenfeuer. Wir haben alle bemerkt, das das noch ein wichtiger Punkt ist den wir auch in der Nachbetrachtung angesprochen haben. Es wird beim nächsten Training eine Übung geben die dann im VR stattfindet um diese Schußfolgen zu beherrschen.

Wir gingen alles noch mal durch, Verteidigung; in die Position fahren und anschließen bewerten wie die Stellung dem Feind erscheinen muß.
Dazu haben die Kommander ihren Panzer verlassen und haben im Sanderer platz genommen und konnten selbst entscheiden ob es gut oder noch was zu verbessern galt.
Für heute war dann dieser PZ Geschichte und machten mit einem neuen PZ weiter der den Bedürfnissen eines Anrifffahrzeugs ensprach.
Erster Versuch: Bevor wir am Ziel ankamen war die Front schon weiter nach vorne gezogen.
Die angedachte Angriffstaktik war dahin.
Vorgesehen war: In der Besprechung mit den Kommandern sollte 1-3 den Feind umrunden auf der linken Seite und 4-6 auf der rechten Seite.
Eine sogenannte Zange bilden, oder auch seitlicher Angriff.
Unsere beiden Piloten hatten allerdings keine guten Nachrichten.
Feind greift rechte Seite an bevor sie die vorgesehene Position erreicht hatten.
Die linke Seite war daraufhin gezwungen den Anfahrtsweg zu verkürzen um 4-6 zu Hilfe zu kommen.
Nach der Zusammenführung waren 2 Pz bereits vernichtet und 1 Sanderer.
Der Rest stand an einer Klippe und bekam den Gegner nicht richtig zu fassen.
Die Klippe ließ keinen richtigen Winkel nach unten zu.
Wir haben dann noch ein wenig geballert bis alle unsere Fahrzeuge platt waren.
Zu diesem Zeitpunkt war auch bereits unsere Zeit des Trainings beendet.
Es kamen in der Nachbetrachtung viele gute Vorschläge die ich zwar gehört habe, leider nicht alle notiert.
Bitte seit so nett und schreibt sie ins Forum , Danke!!

Nochmals ihr habt gut mitgespielt und seit auf keinen Fall ein hoffnungsloser Fall. LOL

Bis dann
man hört sich
Terra

nach oben springen

#13

RE: Panzertraining Nachbetrachtung

in Information 24.02.2019 09:05
von Sintra22 | 306 Beiträge | 494 Punkte

Danke nochmal auch für diesen Eintrag.bei mir war wohl zum Schluß ein Korken in der Internet Leitung. Bussi


nach oben springen




Besucher
0 Mitglieder, 1 versteckter und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: grezzezy
Besucherzähler
Heute waren 23 Gäste und 11 Mitglieder, gestern 26 Gäste und 12 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1053 Themen und 4206 Beiträge.

Heute waren 11 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor